Jugendliche für tolle Trainings- und Spielleistungen belohnt

Zur Weihnachtsfeier der D- und E-Jugend des FC Wacker Bamberg begrüßte Wackervorstand und Trainer der E-Jugend Alexander von Stetten und D-Jugendtrainer Erik Kunze die zahlreich erschienenen Nachwuchsspieler mit ihren Eltern. Er erinnerte, dass nach langjährigem Stillstand im Nachwuchsbereich beim FC Wacker eine unglaubliche Aufwärtsbewegung in Fahrt gekommen ist mit wöchentlich neuen Anmeldungen, die er einfach toll findet, da es hier um die sichernde Zukunft des Vereins geht. Hierzu half sicher auch die Durchführung des Jugendcamps auf dem Vereinsgelände. Der schnelle Anwuchs der Jugendabteilung hat im Verein zu einem Problem mit Nachwuchstrainern geführt an dem der Verein arbeitet. Dieses Problem könnte durch die Anmeldung von etwa 10 Spielern zum Erwerb des Trainerscheins sich zum Positiven wenden. Erik Kunze lobte die jungen Spieler und erwähnte, dass es viel Spaß mache mit diesen zu arbeiten, da die Trainingsbeteilogung und die Lernbereitschaft riesengroß seien. Dies zeige auch die erfolgreiche Umsetzung, denn die D-Jugend stehe derzeit auf dem 1. Tabellenplatz und die sehr jungen E-Jugend-Kicker haben sich als Vorletzter wacker geschlagen. Beide Trainer bedankten sich bei den Jungen und Mädchen für ihren Einsatz und bei den Eltern für ihre Mithilfe und Unterstützung bei den Fahrten zu den Spielen und der Hilfe im Verkauf. Sie bedankten sich auch für die Hilfe bei der Ausrichtung der Weihnachtsfeier, die die Jugendleiterin Kathi Judex mit Michel im Ausschank und in der Küche, wozu auch Lu Blum und mehrere Eltern mithalfen.

Als Dank für ihren Einsatz bekamen die Nachwuchskicker und Spielerinnen von den beiden Trainer mit Lob, Tadel und auch aufmunternden Worten bedacht jeder eine Sporttasche des FC Wacker als Weihnachtsgeschenk überreicht. Aus der Elternschaft wurde den Jugendtrainern als Dank ein Blumenstrauß überreicht. Zusätzlich wurden die Anwesenden noch mit köstlichem Spaghetti-Bolognese und dem Endspiel der Fußballweltmeisterschaft verwöhnt. Aus der Elternschasftg